Autor: Thomas Kerscher

Wallfahrt Schützenbezirk Ob 127

Herrgottswetter für Wallfahrer des Schützenbezirks Oberbayern

Bei traumhaftem Wetter und bester Stimmung unternahmen am gestrigen Sonntag, den 7.8.2016, nahezu vierhundert Schützinnen und Schützen aus Oberbayern ihre diesjährige und erstmalige gemeinsame Wallfahrt zum Wallfahrtsort Birkenstein. Die Vorstandschaft des Schützenbezirks Oberbayern und die Vereinigte Schützengesellschaft Fischbachau hatten… [Ein Beitrag von Thomas Kerscher, Herausgeber waldliebhaber.de]

Im erzgebirgischen Schwarzwassertal

Die Natur kann man auch bei nassem Wetter genießen. Besonders gilt das für das Erzgebirge. Dessen Berge und Täler sind zu jeder Jahres- und Wetterzeit etwas Besonders. Neuestes Ausflugsziel war das Schwarzwassertal bei Pobershau in dessem Tal sich die schwarze Pockau ihren Weg durch die Felsen bahnt. [Ein Beitrag von Gastautor Thomas Engst]

Waldrebe 1

Die Gewöhnliche Waldrebe – unsere heimische Liane

Wenn man an Lianen denkt, so kommt einem unweigerlich der Tropenwald in den Sinn. Den älteren Semestern unter uns Johnny Weissmüller wahrscheinlich noch vor dem Tropenwald. Wusstet ihr aber, dass man gar nich so weit in den Süden fahren muss um echte Lianen zu sehen? Wie so oft hat unser heimischer Wald dahingehend etwas zu bieten. [Ein Gastbeitrag von Thomas Engst]

G IG.de 1

Das Blut der Bäume – die einstige Harzgewinnung im Pfälzerwald

Vermutlich haben wir es schon immer geahnt, das „Blut“ unserer heimischen Nadelbäume ist ein ganz besonderer Saft! Die Gewinnung und Verwendung von Nadelbaumharz reicht weit in die Vergangenheit der Menschen zurück. Es wird davon ausgegangen, dass schon die Menschen in der Frühzeit, Harze sowohl zum Abdichten von Gefäßen und Booten als auch zum Heilen und Räuchern verwendet haben. Funde in Dänemark belegen, dass schon 7200 v. Chr. rituell mit Harz geräuchert wurde. [Eine Presseinformation des Team Südwestpfalz Gästeführer IG]

Sondermoning 3 Herbstm 15 T

Großer Andrang: Kürbisfest des Gnadenhof Chiemgau mit prominenten Gästen

Großer Andrang beim Kürbisfest 2015 des Gnadenhofs Chiemgau in Sondermoning. Ideale Wetterbedinungen lockten jung und alt zum Besuch des Kürbisfestes des Gnadenhofs in Sondermoning. Tatkräftige Unterstützung leisteten die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei der Bewirtung der vielen Besucher als auch bei den Führungen durch die Stallungen. Prominente Gäste…

Michael Vogtmann

10 Waldliebhaber-Fragen an Schauspieler Michael Vogtmann

Ameisen, Farne, Moosesammler und wunderschöne Kindheitserinnerungen – Waldliebhaber.de sprach mit Michael Vogtmann, bundesweit bekannt durch Film und Fernsehen, über seine beruflichen Leidenschaften, aber auch darüber, was ihn als bekennender Naturfreund und Waldliebhaber am Wald so interessiert und fasziniert. Vogtmann, Schauspieler, Sänger, Regisseur und Autor, ist bundesweit bekannt durch mehr als 35 Filme und Serien, zuletzt aktuell zu sehen in der ARD-Serie ´Um Himmels Willen´. Das Biergarten-Gespräch mit Vogtmann führte Thomas Kerscher, Herausgeber von Waldliebhaber.de. Aber sehen und hören Sie selbst. [Video auf der nächsten Seite]

fuchsbandwurm SVLFG

Vor Infektion mit Fuchsbandwurm schützen

Füchse vermehren sich in Deutschlands stark. Besonders Landwirte, Jäger, Förster und Waldarbeiter sind dadurch gefährdet, sich mit dem Fuchsbandwurm zu infizieren. Auch für Hunde- und Katzenbesitzer besteht eine erhöhte Gefährdung. Die Infektion kann über den Kontakt mit Ausscheidungen infizierter Tiere – vor allem Füchse, selten auch Hunde und Katzen – erfolgen. Für Jäger ist der direkte Kontakt mit einem erlegten Fuchs Infektionsquelle Nummer Eins. [Eine Pressemitteilung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau]

Waldregeln Foto-AGDW low

Jeder zweite Waldbrand entsteht durch Vorsatz oder Fahrlässigkeit – Waldbrände gefährden Existenz von Privatwaldbesitzern

Durch die von der Hitze verursachte Trockenheit steigt in vielen Gebieten Deutschlands die Waldbrandgefahr an. Verantwortlich für bedrohliche Brände ist aber nicht allein die Wetterlage. Ein Großteil der Brände geht auf das Konto von Brandstiftern und leichtsinnigen Waldbesuchern. Diese schaden nicht nur dem Wald und gefährden seine Besucher, sondern bedrohen auch die materielle Existenz vieler Privatwaldbesitzer. [Eine Pressemitteilung des AGDW – Die Waldeigentümer]