Alle Artikel in: Erlebnisse

IMG 0706008

Einkehren bei Julianna und Familie – zu Gast in der Mickhauser Alm

Wunderschön gelegen, in Herzen des Naturparks Westliche Wälder Landkreis Augsburg liegt die Mickhauser Alm. Die Adresse lautet: Waldesruh 1 – was sonst? Schon lange hatten wir vor, auch in diesem Wald zwischen Mickhausen, Langenneufnach und Oberrothan zu wandern und anschliessend in der Mickhauser Alm, einem einladenden Gasthaus am Rande des Waldes mit Blick auf Mickhausen einzukehren. Schon früher aufgefallen war uns das Gasthaus durch ein Werbeschild an der äußerst kurvigen Land-(eher Wald)straße zwischen Mickhausen und Langenneufnach.

Wallfahrt Schützenbezirk Ob 127

Herrgottswetter für Wallfahrer des Schützenbezirks Oberbayern

Bei traumhaftem Wetter und bester Stimmung unternahmen am gestrigen Sonntag, den 7.8.2016, nahezu vierhundert Schützinnen und Schützen aus Oberbayern ihre diesjährige und erstmalige gemeinsame Wallfahrt zum Wallfahrtsort Birkenstein. Die Vorstandschaft des Schützenbezirks Oberbayern und die Vereinigte Schützengesellschaft Fischbachau hatten… [Ein Beitrag von Thomas Kerscher, Herausgeber waldliebhaber.de]

Sondermoning 3 Herbstm 15 T

Großer Andrang: Kürbisfest des Gnadenhof Chiemgau mit prominenten Gästen

Großer Andrang beim Kürbisfest 2015 des Gnadenhofs Chiemgau in Sondermoning. Ideale Wetterbedinungen lockten jung und alt zum Besuch des Kürbisfestes des Gnadenhofs in Sondermoning. Tatkräftige Unterstützung leisteten die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei der Bewirtung der vielen Besucher als auch bei den Führungen durch die Stallungen. Prominente Gäste…

Sammy1

In Rente statt in der Pfanne: Kuh flüchtet vor Schlachter – jetzt Frührente im Gnadenhof Chiemgau

Happy-End für eine weisse Kuh aus Trostberg in Oberbayern. Seit zwei Wochen war Kalbin ´Sammy´ aus Trostberg auf der Flucht. Als hätte sie´s geahnt, hatte die schlaue Vierbeinerin kurz vor ihrer Schlachtung Reißaus genommen und war in einen naheliegenden Wald geflüchtet. Zuerst hatten es schon die Polizei und mehrere Metzger vergeblich versucht, das schlaue Tier zu überlisten. Nach dieser “ Treibjagd“ durch die Trostberger Au wurde der Gnadenhof Chiemgau über die Situation der Kalbin informiert. Am Freitag letzter Woche kaufte der Gnadenhof in Sondermoning unter Federführung der Vereinsvorsitzenden Sophie Putz die Kuh frei.

Cornelia Corba und Hendrik Müller

Prominente zu Gast – Ostermarkt des Gnadenhofs Chiemgau in Sondermoning mit großem Besucherandrang

„Wir sind alle sehr zufrieden, ein richtig schöner Erfolg!“ antwortet mir Bernd Sya, als ich ihn zwei Tage nach dem ´Ostermarkt´ des Gnadenhofs in Sondermoning am vergangenen Sonntag anrufe und nach der Bilanz der Benefizveranstaltung für den Verein erkundige. „Richtig klasse war es und das Wetter hat sogar lange gehalten, obwohl ja für den ganzen Tag Regen erwartet wurde.“ Sya, der mit seiner Frau Madeleine den Gnadenhof seit vier Jahren unentgeltlich in der Öffentlichkeitsarbeit unterstütze, ist die Zufriedenheit mit dem Ablauf der Veranstaltung allein schon in seiner Stimme am Telefon anzumerken. [Ein Beitrag von Thomas Kerscher, Waldliebhaber.de]